Training zu Art of Hosting / Art of Participatory Leadership

3 Tage | 3.-5. Oktober 2019 | Schloss Wartegg Rorschacherberg

 

“Wie können wir Ideen kreieren, um gemeinsame Herausforderungen auf intelligente Weise zu lösen? Und wie gelingt es, dass in der Umsetzung alle am gleichen Strick ziehen?”

… in Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, Schulen, Gemeinden und Familien. Warum? Klassische Organisationsformen – aus der Zeit der Industrialisierung stammend und geprägt durch Hierarchien und zentrale Entscheidungen – stossen an Grenzen. Die Welt ist zunehmend komplex, schnelllebig und digital. Gleichzeitig wollen Menschen mitgestalten und in ihrer Betätigung Sinn erfahren.

Um in einer Welt im Wandel zu bestehen und Veränderungen kreativ zu gestalten, braucht es neue Haltungen und Praktiken. Wir müssen das Potential und die Ressourcen in der Organisation, in der Gemeinde, im Team, in der Nachbarschaft zur Entfaltung bringen.

Wie kann das gelingen? Art of Hosting / Art of Participatory Leadership ist ein Weg dahin…

Über AoH/AoPL

Was ist Art of Hosting?

Art of Hosting ist die Kunst, gute Gespräche zu ermöglichen und diese als Führungsinstrument einzusetzen. Art of Hosting ist vor allem eine Praxis:

  • eine Praxis um mit kleinen und grossen Gruppen partizipativ zu arbeiten
  • eine Praxis mit der es gelingt, effizient gute Ergebnisse zu erzielen.

Statt Zeit durch Debattieren zu verschwenden, werden die Kompetenzen und Fähigkeiten der Teilnehmenden genutzt, um komplexe Herausforderungen zu lösen.

Art of Hosting kümmert sich um alle Aspekte von wirksamer Zusammenarbeit. Das Hosting unterscheidet sich dabei von klassischer Gesprächsleitung und Moderation. Art of Hosting beginnt bei dem Anliegen und der Kernfrage, geht über die Einladung, Vorbereitung und Bearbeitung der Themen bis hin zur “Ernte” (Harvesting) der Ergebnisse und der Festlegung nächster Schritte.

Damit dies gut gelingt braucht es eine Haltung, geeignete Methoden sowie Sorgfalt und Übung. Es ist eine weltweit verbreitete Praxis, die von einer wachsenden internationalen Community gepflegt und in drei-tägigen Trainings vermittelt wird.

Inhalte
1. Grundannahmen und Modelle
  • Betrachtung von Organisationen als lebende Systeme
  • Modelle zu Komplexität und Führen in Unsicherheit
  • Die vier Dimensionen der Art of Hosting Praxis – ein Modell zur Selbstführung und Selbstreflexion
2. Kernmethoden
Eine Auswahl aus folgenden Methoden werden wir anlässlich des Trainings anwenden. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, selber einzelne Sequenzen zu hosten und Methoden anzuleiten:
  • Kreis und Kreisdialog
  • World Café
  • Appreciative Inquiry
  • Open Space Technology
  • Pro Action Café oder Designing for wiser Action
  • Collective Story Harvesting
3. Prozessdesign
Wie gelingen gute partizipative Prozesse? Welche Prozessdesigns bewähren sich?
  • 8 Atemzüge des Prozessdesigns
  • Theorie U
4. Ernte
Wie können die Ergebnisse aus solchen Prozessen gesichert und so aufbereitet werden, damit sie Sinn stiften, kollektive Intelligenz sichtbar machen und zu Entscheidungen führen und in die Tat umgesetzt werden können.
  • verschiedene Formen für das Ernten
  • verschiedene Stufen der Ernte
Ein Training wird nicht alle oben genannten Inhalte explizit und ausführlich behandeln, sich aber aller oben genannter Elemente bedienen. Es wird geprägt sein durch Inputs des Hosting-Teams einerseits und konkretem Anwenden und Üben der Teilnehmenden anhand von mitgebrachten Fragen aus dem Alltag andererseits. Das tatsächliche Design des 3-tägigen Trainings stimmen wir jeweils auf die Fragen und Wünsche der Teilnehmenden ab.
Preis

Preis

Die Teilnahme an den dreitägigen Art of Hosting Training kostet CHF 1’490 pro Person. Sollten Sie auf eine Preisreduktion angewiesen sein, können Sie sich bei uns melden. Am besten per E-Mail oder per Telefon.

Der Preis für das Training beinhaltet Teilnahme, Pausenverpflegung, Mittag- und Abendessen sowie das Art of Hosting Handbuch.

Übernachtung und Frühstück

Übernachtung und Frühstück organisieren die Teilnehmenden selber. Im Hotel Wartegg steht ein begrenztes Kontingent an Zimmern zu Vorzugskonditionen zur Verfügung (Einzelzimmer CHF 130, Doppelzimmer CHF220 pro Nacht).

Anmelden

Hier können Sie sich zum Art of Hosting Training vom 3. bis 5. Oktober 2019 im Schloss Wartegg anmelden. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung per Mail zugeschickt.

Hinweis: Das Training findet auf deutsch statt. Einzelne Teachings und Sessions können in englisch gehalten werden.

Hostingteam

Katja Breitenmoser

Thomas Ghelfi

Luea Ritter

Reto Kessler

Infos zu Ort und Community

Ort

Schloss Wartegg Rorschacherberg

Das Schloss Wartegg ist ein wunderbarer Ort. Mit seinen freundlichen GastgeberInnen, dem weitläufigen Park, der saisonalen Bio-Küche und den hellen Räumlichkeiten bietet es optimale Rahmenbedingungen für ein inspirierendes Art of Hosting Training.

schloss-wartegg
herzliche-willkommen.-plakat

Community

lokal, regional, weltweit

Art of Hosting wird von einer weltweiten Community gepflegt und praktiziert. Werden Sie Teil unserer Community.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind gerade nicht online. Aber Sie können uns eine Nachricht senden und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

brainkreativtraining